Blog starten: So startest du deinen eigenen Blog!

Du überlegst deinen eigenen Blog zu starten? Ich habe für dich die besten Kurse, Links und Tools gesammelt:

Warum solltest du am besten noch heute deinen eigenen Blog starten? 

  • Einen Blog zu starten ist perfekt, wenn du Experte in einem Gebiet werden möchtest (ich werde jetzt schon teilweise als Experte zum Thema Bildung wahrgenommen)
  • Ein eigener Blog kann dir helfen mehr Aufträge als Freelancer zu bekommen.
  • Ein eigener Blog kann dir helfen einen Buchvertrag zu bekommen.
  • Ein eigener Blog kann dazu führen, dass du eigene Produkte verkaufen und dir ein passives Einkommen aufbauen kannst.
  • Ein Blog ist perfekt, wenn du die Selbstständigkeit ausprobieren möchtest und nicht an einen Ort gebunden sein willst.
  • Und das sind nur einige gute Gründe deinen eigenen Blog zu starten…

-Blog starten: Kurse & E-Books-

1) Blog starten: Der Blogging University – Online-Kurs

11117444_482193158596704_1813113875_n (1)

Die Blogging University ist ein Online-Kurs, den ich basierend auf meiner Blogging-Erfahrung der letzten 3 Jahre entwickelt habe.

In der Blogging University findest du nicht nur über 75 hilfreiche Videos zum Thema Bloggen, sondern auch Experten-Interviews, über 12 Checklisten und noch einiges mehr.

Bisher sind schon über 200 Teilnehmer in der Blogging University eingeschrieben. 🙂

Hier klicken für mehr Infos zur Blogging University!

Du kannst den Kurs 30 Tage lang risikolos testen – gefällt er dir nicht bekommst du dein Geld zurück.

___________

2) Blog starten: Das Affenbuch – E-Book

blog starten - affenbuch

Vladi ist ein guter Kumpel von mir. Sein Blog hat mir persönlich unglaublich viel gebracht. Jetzt gibt es endlich auch ein Buch von ihm.

Ich habe das Buch als einer der ersten gelesen und mit meinem Feedback geholfen, das Buch noch besser zu machen.

In dem Buch findest du alles, was du brauchst um deinen Blog zu starten oder ihn noch erfolgreicher zu machen.

Ich wende selbst gerade einige der Tipps von Vladi an und mein Blog ist seitdem echt besser geworden.

Hier klicken für mehr Infos zum Affenbuch.

Auch das Affenbuch kannst du risikolos 30 Tage testen. Wenn´s dir nicht gefällt bekommst du dein Geld zurück. 

___________

-Blog starten: Artikel-

 

Blog starten auf die harte Tour. Lerne aus meinen Fehlern!

Eine Liste von geilen Blogs, die rocken. Falls du selbst einen Blog starten möchtest, kannst du hier sehen wie es am Ende aussehen kann, wenn du es richtig anstellst.

Valeria erzählt in ihrem Gastbeitrag was die durch das Bloggen gelernt hat und erklärt warum du auch deinen Blog starten solltest.

Wo lernst du mehr, was bringt dich weiter? Uni vs. Blog starten – ein Vergleich.

___________

-Blog starten: Links und hilfreiche Quellen-

Mein guter Kumpel und Mastermind-Buddy Vladi schreibt über´s Bloggen und darüber wie du Texte schreibst, die wirklich gelesen werden. Vladi zeigt dir, wie du gute Überschriften schreibst und hilft dir auch bei allem anderen, was du noch so über das Texten wissen musst.

Sein neues Affenbuch (das ich oben auch schon kurz vorgestellt habe) kann ich dir übrigens auch nur wärmstens ans Herz legen.

Copyblogger ist die Adresse auf dem amerikanischen Markt, wenn es um´s Bloggen geht. Hier findest du alles was das Herz begehrt. Und wenn ich sage alles, dann meine ich wirklich alles. Es lohnt sich wirklich reinzuschauen.

Auch bei Darren Rowse findest du alles rund ums erfolgreiche Bloggen. Besonders zu empfehlen ist auch das E-Book von Darren Rowse 31 Days to build a better Blog. Ich habe es selbst benutzt und meinen Blog damit echt nochmal ein gutes Stück nach vorne katapultiert.

Chris Guillebeau ist eine meiner größten Inspirationen. In diesem kostenlose pdf stellt er seinen Weg vom Blog-Start zu seinem Buchvertrag dar.

 ___________

 -Blog starten: das Hosting deines Blogs –

 

Ich hoste meinen WordPress-Blog bei Hosteurope und bin bisher vollstens zufrieden. Also eine volle Empfehlung von meiner Seite.


BlogHosting

 

Alternativ kannst du auch bei One.com deine Website für ein Jahr kostenlos hosten.

21 Kommentare, sei der nächste!

  1. Hey Ben, ich sitz hier mal wieder am fruehen Morgen in der mexikanischen Sonne und lese einen der Posts. Ich bin gerade dabei meine eigene Blog-Idee zu entwickeln, da ich das Ziel habe ab Mitte des Jahres einen eigenen professionellen Blog auf die Beine zu stellen. Ich fand deinen Blog-Post dabei wie immer sehr sehr hilfreich. Danke fuer die wertvolle und kostenlose Information! Mach weiter so und liebe Gruesse aus Mexiko, Pascal

  2. Hallo,
    ich bin vor kurzem auf deinen Blog gestoßen und finde das alles echt inspirierend.
    Würdest du so Dienste wie wordpress oder tumblr, etc. für den Start eines Blogs empfehlen?

    Freue mich auf deine Antwort,
    Alles Liebe
    Käthe

  3. Super Beitrag,
    sehr invormativ und viele gute ideen die man selber auch leicht umsetzten kann!
    Danke für den Post und die coolen Infos:)
    VG Mark

  4. Hey,

    vielen Dank für die Zusammenstellung 🙂
    Wieder viel Neues dabei.

    Eine „blöde“ Frage habe ich nun aber doch:

    WordPress.com bietet Webseiten an (kostenlos) aber ich lese überall „hosten“ „Webspace“ usw. Reicht es nicht sich bei WP zu registrieren und loszulegen? Muss ich mir zwingend einen Hoster suchen? Ich dachte immer, dass dies über WP direkt läuft?!

    LG Jo

  5. Hallo JO,

    Diese Frage kann ich dir auch gerne beantworten, da ich selber gerade einen Block am starten respektive aufbauen bin.

    Natürlich kannst du au wordpress.com direkt einen Blog starten, es empfiehlt sich hierbei jedoch ein upgrade zu machen um auch gleich eine eigene Wunschdomain zu erhalten.

    Was du hier überall liesst über das hosten bezieht sich auf wordpress.org. Der Unterschied hier ist, dass du nicht einen kompletten Dienst erhälst sondern deine eigene Seite selber aufbauen, gestalten, hosten etc. musst. Hierfür sind jedoch Programmier-Kenntnisse von Vorteil 😉 wordpress.org läuft über ein Programm welches du dir herunterladen kannst. Du wirst hier gegenüber von wordpress.com sicherlich mehr Freiheiten geniessen können um deinen Blog genau nach deinen Ansprüchen gestalten zu können.

    Um den Einstieg ins Bloggen zu machen ist wordpress.com sicherlich – also aus meiner Sicht- eine sehr gute Variante weil dir schon viel geboten wird wie zb. Themes welche du nach deinem Geschmack abändern kannst. Statistiken deiner Besucheranzahl – Host & Domain. usw.

    Zur Hilfe kannst du auch mal googlen zum Beispiel hier:

    http://www.elmastudio.de/wordpress/wordpress-org-oder-wordpress-com/

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Start.

    Grüsse
    Kevin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *